FAQs

faqs

Webinare


Webinar-Zugang
Vor dem ersten Kurstag ein (kostenloses) Konto auf www.zoom.us einrichten.
Dann auf www.medi-learn-kurse.de gehen, dort unter „Abschnitt“ -> Teilnehmer mit E-Mail-Adresse und MEDI-LEARN-Passwort anmelden und auf „Kursplan mit Webinarzugang“ gehen.
Auf den Link in der Tabellenspalte „Zoom“ klicken und den Anweisungen auf der Seite folgen.

Zoom einrichten
Zoom-Konto
Zur Teilnahme wird die App „Zoom“ benötigt. Wer noch kein Zoom-Konto hat, kann sich dieses kostenlos unter www.zoom.us einrichten. Wichtig:

Bitte gebt bei der Webinar-Registrierung genau den Vor- und Nachnamen sowie die E-Mail-Adresse an, mit der ihr euch für den Kurs angemeldet habt.

Systemanforderungen
• Internetverbindung - kabelgebunden oder kabellos (3G oder 4G/LTE). Wir empfehlen eine kabelgebundene Verbindung!
• Lautsprecher und Mikrofon
• Kurs M3: Eine Webcam (eingebaut oder als USB-Plugin)
• Alternativ können auch ein Tablet oder iPad mit Kopfhörer benutzt werden
• Browser: Zoom funktioniert im Prinzip mit allen bekannten Browsern (bitte jeweils die aktuellste Version verwenden!)

Zur Erhöhung der Übertragungsqualität werden nur Bild und Ton des Dozenten übertragen. Die Kursteilnehmer/innen haben den Status von Zuschauern, können ihre Fragen aber über eine Chat-Funktion schriftlich stellen. Diese werden in den Pausen gesichtet und zu Beginn des nächsten Unterrichtsabschnitts beantwortet.

Ein Mitschnitt der Webinare sowie die Weitergabe der Zugangsdaten an Dritte ist ausdrücklich nicht erlaubt. Zuwiderhandlungen werden juristisch verfolgt und können einen Ausschluss vom Kurs zur Folge haben.

Fragen stellen
Teilnehmende sind als Zuschauende ohne Bild und Ton im Webinar. Fragen können schriftlich über das Frage&Antwort-Tool gestellt werden.
Dazu in Zoom auf „F&A“ klicken und Frage eintragen.

WhatsApp-Gruppe
Die Teilnehmenden unserer Kurse sind mit einer WhatsApp-Gruppe untereinander vernetzt. Neueste Informationen rund um den Kurs oder auch die Möglichkeit zur Bildung von Lerngruppen bekommt man am einfachsten über diese WhatsApp-Gruppe.

Der Einladungs-Link findet sich nach Einloggen auf der Teilnehmendenseite (www.medi-learn-kurse.de -> Abschnitt -> Teilnehmer und dann einloggen).

Uhrzeit Unterricht
Der Unterricht findet in der Regel von 8:30 bis 13:30 Uhr statt.
Etwa stündlich ist eine kurze Pause.

Aufzeichnungen
1-2 Tage nach einem Webinar kann dessen Aufzeichnung abgerufen werden. Hierzu erscheint ein Aufzeichnungslink nach 1-2 Tagen an der Stelle im Stundenplan, wo vorher der Link zum Webinar stand.

Kenncode: Steht unter dem Aufzeichnunglink hinter "PW:" (= Passwort)

Technikstörungen
Zoom-Technik
- Zoom schließen, neu öffnen und einloggen
- Internet-Verbindung überprüfen (LAN-Kabel sind zuverlässiger als WLAN)
- Rechner herunterfahren und neu starten
- Während des Webinars: Moderator kontaktieren (die Nummer findet sich oben auf der Stundenplanseite)
.
Teilnehmer-Seite
- Mit Benutzernamen und Passwort nochmal einloggen
- Nachricht an Support (unter www.medi-learn-kurse.de -> Abschnitt oben in der Menüzeile

Viku
- Aus- und nochmaliges Einloggen
- auf www.viku.de Nachricht an Support schreiben (oben in der Menüzeile)

Live-Webinare vs. Viku
Live-Webinare finden live zu den im Stundenplan angegebenen Terminen statt. Die dort verwendeten Folien sind auf aktuellstem Stand.
Im Rahmen der Live-Veranstaltung können über das F&A-Tool Fragen an die Dozierenden gestellt werden. Die Live-Webinar-Aufzeichnungen werden danach bereitgestellt.

Die Viku-Videos wurden zuvor im Studio produziert und haben eine hohe technische Qualität. Außerdem können in Viku einzelne, interessierende Abschnitte mit Inhaltsverzeichnis und Stichwortesuche gezielt angeschaut werden.

Lernplan


Freisemester- und 100-Tage-Pläne
Wir haben 2 verschiedene Lernpläne für M2. Beide sind kompatibel mit dem Medi-Learn-100-Tage-Plan, wie er auch auf Amboss verfügbar ist.

Freisemesterplan:
- für Studierende ohne Semesterverpflichtungen
- Lernbeginn ab dem erstem Kurstag
- Lernmodus: Unterricht am Wochenende/ Lernen an Werktagen
Erläuterung Freisemesterplan

100-Tage Plan mit Semesterverpflichtungen:
- für Studierende mit Semesterverpflichtungen
- Lernbeginn: eigentliche Lernphase mit Kreuzen beginnt erst 100 Tage vor dem Examen (i.d.R. Ende der Pflichtveransaltungen)
Erläuterung 100-Tage-Plan

Fächer Kurs M2
Der größte Teil der Fragen bezieht sich auf klinische Fächer, die daher auch den Hauptteil Kurses ausmachen.
Darüber hinaus werden auch Pharmakologie und Epidemiologie/Sozialmedizin unterrichtet.
Für Rechts- und Arbeitsmedizin sowie Naturheilverfahren wird ein Skript zur Verfügung gestellt.

Stundenplan
Die Seite www.medi-learn-kurse.de öffnen, dort unter "Abschnitt/ Teilnehmer" mit E-Mail-Adresse und MEDI-LEARN-Passwort anmelden und auf „Kursplan mit Webinarzugang“ klicken.

Freie Tage
Die Tage, an denen im Stundenplan keine Webinardaten stehen, sind frei. Wer möchte, kann an diesen Tagen die Themen des aktuellen Fachblocks wiederholen. An diesen Tagen kann auch das gekreuzt werden, was vorher nicht geschafft wurde. Oder man kann auch einfach mal frei machen😊

Beginn Tag 2 Freisemesterplan
Zum Zeitpunkt des Kursbeginns sind die Lernpläne für das kommende Examen noch nicht bei Amboss und Thieme erschienen. Bei dem Plan mit Freisemester beginnt man mit dem Kreuzen bei Tag 2 des alten Planes. Die Pläne für das vergangene und das kommende Examen sind nahezu identisch, es gibt nur einen Unterschied: Der Kreuzpläne sind einen Examensjahrgang versetzt. Tag 2 im alten Plan vom vergangenen Examen entspricht Tag 1 im neuen Plan, der erst nach Kursbeginn herauskommt. Am letzten Tag Innere ist der Wechsel vom alten auf den neuen Plan vorgesehen. Daher erscheint Tag 22 am Ende der Inneren doppelt: Am vorletzten Innere-Tag wird Tag 22 des alten Planes gekreuzt und am letzten Tag dann Tag 22 des neuen Planes.

Skripte


Skripte
Die Skripte entsprechen den Unterrichtspräsentationen der Dozierenden.
Sie werden als Papierausdrucke zugeschickt und stehen auf der Stundenplanseite außerdem als PDF zum Download bereit.
Die Skripte werden erst nach Eingang der Anzahlung verschickt.
Nummer zur Sendungsverfolgung: auf der Teilnehmerseite www.medi-learn-kurse.de -> Abschnitt -> Teilnehmer, Nummer ist dann nach Einloggen unten auf der Seite

Mitschreiben im Unterricht?
Damit nicht alles mitgeschrieben werden muss, stellen wir allen Teilnehmenden Skripte zur Verfügung.

Wir empfehlen, während des Unterrichts im Skript vor allem die Punkte zu markieren, die
- von den Dozierenden als relevant betont werden
- die einem selbst neu sind.

So kann das Skript anhand der Markierungen sehr zeitökonomisch wiederholt werden.

Altfragen


Atlfragen bearbeiten
In der Prüfung geht es bei den meisten Aufgaben um Themen, die auch schon in der Vergangenheit gefragt wurden. Daher sollten zur Vorbereitung unbedingt Altfragen bearbeitet werden.
Es werden jedoch nur wenige wortwörtliche Wiederholungsfragen gestellt, daher sollten die Fragen nicht auswendig, sondern auf Verständnis gelernt werden.
Beim Durcharbeiten sollen nicht alle Kommentare zu allen Antwortmöglichkeiten gelernt werden, sondern nur der Kommentar zu richtigen Lösung und nur dann, wenn man diese noch nicht verstanden hat.

Kreuzen für Wiederholer
Wenn du das Examen wiederholen musst und daher zur Vorbereitung auf dein letztes Examen schon alle Fragen vielleicht sogar mehrmals gesehen hast, könnte es sein, dass du beim Kreuzen die Antworten schon erkennst, ohne den Lösungsweg wirklich verstanden zu haben.

Wir möchten dir daher empfehlen, beim Kreuzen zunächst die Frage zu lesen und die Antworten A-E zuzudecken, um dir selbst zu überlegen, was die Lösung sein könnte. Erst wenn du für dich eine Lösung gefunden hast, solltest du dir die Antworten A-E anschauen, um dann zu schauen, welche der Antwortalternativen deiner Lösung am nächsten kommt.

Lern- oder Prüfungsmodus
Wir empfehlen, in der ersten Lernphase im Lernmodus zu kreuzen. Da bedeutet, dass sofort nach dem Ankreuzen die richtige Lösung angegeben wird.
Am Ende der Lernzeit, also bei den Generalproben, sollte jedoch der Prüfungsmodus gewählt werden. Man bekommt die Lösungen dann erst nach der letzten Frage des Tages angezeigt.
Der Prüfungsmodus simuliert die Prüfungssituation besser als der Lernmodus, erfordert jedoch mehr Zeit beim Nacharbeiten, da man sich beim Bearbeiten des Kommentars wieder neu mit der Frage beschäftigen muss.

Fragenzahl je nach Kreuzanwendung
Es kommt vor, dass die selbe Klausur (z.B. Ch F20) je nach Kreuzanwendung unterschiedlich viele Fragen hat, z.B. direkt bei Amboss 19, über den MEDI-LEARN-LINK bei Amboss 20 und bei Thieme 21.

Das liegt daran, dass etliche Fragen mehreren Fächern zugeordnet werden können. So wurde z.B. eine Frage von Amboss der Biochemie und von Thieme der Chemie zugeordnet. Wenn man nach Amboss kreuzt, sieht man diese Frage dann eben später in der Biochemie (BC F20).

Wenn ihr Euch an den Kreuzplan haltet und innerhalb einer Kreuzanwendung bleibt, seht ihr grundsätzlich alle Fragen, nach jeweiligen Zuordnung entweder früher oder später.

Die Fragenzuordnung über den Direktlink zu Amboss wurde von MEDI-LEARN erstellt und kann auch von der Zuordnung abweichen, dieihr bekommt, wenn ihr die Klausur innerhalb von Amboss selbst erstellt.

MC-Prüfung


Ablauf Prüfung M2
- 2 Mal jährlich jeweils Anfang April und Oktober
- rein schriftlich
- 320 Multiple-Choice-Fragen
- 3 Tage zu je ca. 107 Aufgabe
- pro Tag ca. 30 Einzel- und ca. 75 Fallfragen
- Beginn 9:00 Uhr
- 5 Stunden Zeit -> im Schnitt ca. 2,8 Minuten/Frage
- Lösungen müssen auf Computerbogen übertragen werden
- Einladung und Ausweis mitbringen

Examensergebnisse
Damit die Prüflinge der medizinischen Examina nicht erst auf die Veröffentlichung der offiziellen Ergebnisse etwa 3-4 Wochen nach dem Examen auf ihr Ergebnis warten müssen, bietet MEDI-LEARN seit mittlerweile mehr als 30 Jahren den Examensservice an und veröffentlich noch am Examenstag vorläufige Lösungen. In der Vergangenheit wurden diese vorläufigen Lösungen von den MEDI-LEARN-Dozenten erstellt. Mittlerweile hat MEDI-LEARN statistische Modelle entwickelt, die aufgrund von Algorithmen genauere Vorhersagen als die Literaturauswertung ermöglichen.

Einzel- und Fallfragen
Einzelfragen
- ca. 30 MC-Fragen pro Tag, aufgebaut wie im Physikum

Fallfragen
- ca. 75 Fragen pro Tag
- 20 bis 30 Fälle je 2 bis 8 Fragen pro Tag
- Auf eine Darstellung eines klinischen Falls folgen MC- Fragen meist zu Befund(-en), Diagnose, Diff.-Diagnose und Therapie
- Folgefehler möglich, wenn von falscher Diagnose ausgegangen wird
- dafür manchmal Rückschluss von Inhalten späterer Fragen auf Lösung vorhergehender Aufgabe möglich
- Schwierigkeitsgrad etwa wie Einzelfragen

Fächer M2
Im M2 werden alle klinischen Fächer, Arbeits-, Rechts- und Sozialmedizin sowie Radiologie und Pharmakologie gefragt.
Das mit Abstand wichtigste Fach ist Innere bzw. Allgemeinmedizin.
Eine detaillierte Aufteilung findet sich hier:
Fächerverteilung M2
(Allgemeinmedizin wird hier nicht eigens gelistet, da jede Frage nur einmal gezählt wurde und die allgemeinmedizinischen Fragen je nach Thema der Innere, Pädiatrie usw. zugeordnet wurden)

Fächeraufteilung an Examenstagen
Anders als im Physikum kann im 2. Staatsexamen nicht vorausgesagt werden, welches Fach an welchem Examenstag geprüft wird.

Neuerungen M2 seit H18
Bis einschließlich F 18:
- ca. 50 Einzelfragen pro Tag
- nur 4 - 5 Fälle pro Tag
- pro Fall rund 15 Fragen
- Epidemiologie: 2 - 4 Fragen pro Examen

Seit Herbst 18:
- ca. 20 - 35 Einzelfragen pro Tag
- 20 - 30 Fälle pro Tag
- pro Fall ca. 2 bis 8 Fragen
- Epidemiologie 12 - 20 Fragen pro Examen.

Neuer Gegenstandskatalog Frühjahr 2022
Die Änderungen gegenüber dem alten Gegenstandskatalog sind, bezogen auf die Prüfungsinhalte des 2. Staatsexamens, nur gering. Der für die MC-Prüfung wesentliche Teil des Gegenstandskataloges, nämlich die Liste der Krankheitsbilder (Teil 2 in der alten Fassung bzw. Kapitel C in der neuen), ist gegenüber der Vorgängerversion nahezu unverändert. Epidemiologie und Sozialmedizin werden allerdings im GK jetzt stärker betont und wurden sogar schon seit Herbst 2018 deutlich mehr gefragt als davor.
Wir empfehlen daher weiterhin, sich beim Lernen auf die Themen zu konzentrieren, die das IMPP in letzten Jahren gefragt hat. Außerdem sollten auch Epidemiologie und Sozialmedizin gelernt werden.

Noten- und Bestehensgrenze
Note 1: 90% (min. 288 v. 320 Pkt.)
Note 2: 80% (min. 256 v. 320 Pkt.)
Note 3: 70% (min. 224 v. 320 Pkt.)
Note 4: 60% (min.192 v. 320 Pkt.)

Bei schwierigem Examen werden die Grenzen herabgesetzt.

Laborwerte M2
Das IMPP stellt die relevanten Labor-Normwerte während der Prüfung zur Verfügung. Meistens findet sich die Tabelle in der Bildbeilage.
Wir empfehlen, die wichtigsten Laborwerte wie z.B. Kalium oder Blutzucker im Kopf zu haben. Dadurch fallen relevante Auffälligkeiten in den Aufgaben schon beim Lesen auf.

Frageneliminierung
Beim juristischen Vorgehen gegen im Examen gestellte Fragen muss zwischen dem informellen Kommentieren direkt nach der Prüfung und dem Widerspruch gegen den Bescheid unterschieden werden.
Informell kommentieren (Frist beachten!) kann man unter:
Kommentierung von Prüfungen beim IMPP
Nach Eingang der Kommentare und Auswertung des Examens eliminiert das IMPP vor Veröffentlichung der Lösungen häufig einige Fragen. Negative Auswirkungen der Elimination werden durch den Nachteilsausgleich kompensiert.
Widerspruch gegen den Bescheid kann natürlich erst nach Eingehen des Bescheides eingelegt werden (auch hier sind Fristen zu beachten).

Gesamtnote
Die Gesamtnote am Ende Studiums setzt sich zusammen:
1/6 schriftliches Physikum
1/6 mündliches Physikum
1/3 2. Staatsexamen
1/3 3. Staatsexamen

Anmeldung


Anmeldung Kurse
Schritt 1:
Zunächst auf "Termine-Preise-Buchung" gehen und das Formular ausfüllen.

Schritt 2:
Anzahlung überweisen

Schritt 3:
Wenn der Überweisungsbetrag eingegangen ist, erhältst du eine E-Mail mit dem Hinweis, dass dein Account eingerichtet wurde.
Leider kommt es häufiger vor, dass E-Mails verzögert zugestellt werden. Du kannst aber davon ausgehen, das 2 Werktage nach Einzahlung der Account eingerichtet wurde.
Sobald der Account eingerichtet ist, kannst du auf Login gehen und dein Passwort selbst wählen.
Falls noch kein Account eingerichtet ist, erhältst du eine Fehlermeldung.

Viku


Live-Webinare vs. Viku
Live-Webinare finden live zu den im Stundenplan angegebenen Terminen statt. Die dort verwendeten Folien sind auf aktuellstem Stand.
Im Rahmen der Live-Veranstaltung können über das F&A-Tool Fragen an die Dozierenden gestellt werden. Die Live-Webinar-Aufzeichnungen werden danach bereitgestellt.

Die Viku-Videos wurden zuvor im Studio produziert und haben eine hohe technische Qualität. Außerdem können in Viku einzelne, interessierende Abschnitte mit Inhaltsverzeichnis und Stichwortesuche gezielt angeschaut werden.

Video ruckelt
Die Ursache ist wahrscheinlich lokal temporär zu geringe Bandbreite.

Lösung:
1. PLAYLISTS VERKLEINERN (nur noch Abschnitte aufrufen)
2. in die LEKTIONSANSICHT wechseln

3. LAN statt WLAN
4. 5 Ghz-WLAN statt 2.4 GHZ WLAN

Vielleicht hilft auch ein Neustart des Browsers oder die Installation eines anderen Browsers

up