repetitorien



Rhetorik-Training

(nur für Teilnehmer:innen der Live-Webinare)

Dem kursinternen Training liegt die Annahme zugrunde, dass das Vorhandensein von Fachwissen allein nicht notwendigerweise zu einem guten Prüfungsergebnis führt.

Da die Prüfer nur beurteilen können, was sie hören und sehen, müssen die Kandidat:innen in der Lage sein, ihr Wissen und ihre Eignung für den Prüfer ERFAHRBAR zu machen.

Im Rahmen des Trainings erwerben die Teilnehmer:innen eine Verhaltenssicherheit, die eine optimale Selbstdarstellung in der Prüfung durch den gezielten Einsatz verbaler und non-verbaler Ausdrucksformen erlaubt.

Die vorherrschende Arbeitsweise besteht in der Durchführung und Reflexion von Rollenspielen, die eigenes Verhalten in der kritischen Fremdwahrnehmung bewusst machen sollen.

Auf diese Weise werden sukzessive persönlichkeitsgerechte (und daher glaubhafte) Techniken zur Steuerung der Prüferwahrnehmung erworben, die den Prüfungserfolg in entscheidendem Maße positiv beeinflussen können.

Das Training findet an vier Nachmittagen während des Unterrichtsteils des Kurses statt. Jede Trainingseinheit hat dabei eine Dauer von 1,5 Stunden.
Die letzte Trainingseinheit findet im Rahmen des mündlichen Trainings im zweiten Kursteil statt. Anhand der Videoaufzeichnung einer ihrer Prüfungen erhalten die Teilnehmenden ein detailliertes Feedback zu dem gezeigten Prüfungsverhalten.

up