Gut vorbereitet ins Mündliche

Unser 3-wöchiges Intensivtraining berücksichtigt die Anforderungen des 3. Staatsexamens auf allen relevanten Ebenen: fachlich, praktisch und rhetorisch.

Im Rahmen des Unterrichts werden die prüfungsrelevanten Aspekte der wichtigsten Fächer nochmals präsentiert und rekapituliert.

Das mehrteilige aktive Kompetenztraining, bestehend aus Fallvorstellungen, Epikrisenbesprechungen und Untersuchungstechniken nimmt den praktischen Teil der Prüfungsvorbereitungen in den Blick und sorgt durch praktisches Handeln für eine zunehmende Sicherheit und Routine.

Abgerundet werden unsere Kurse durch ein Rhetoriktraining und regelmäßige mündliche Probeprüfungen, die eine wirkungsvolle Darstellung der vorhandenen Fähigkeiten im Examen ermög­lichen.

Kostenloser Viku-Zugang

Ergänzend zu den Live-Webinaren stehen unseren Kursteilnehmer/innen die Inhalte unseres Videokurses (Viku) kostenlos zur Verfügung.

Wer ein Seminar verpasst hat oder ein spezielles Thema noch einmal vertiefen möchte, findet in Viku die optimale Lösung.

Unterricht

8:30 - 13:00 Uhr


Innere Medizin, 8 Tage
EKG: 1 Tag
Chirurgie: 4 Tage
Pharmakologie: 3 Tage
Radiologie: 2 Tage
Infektiologie: 2 Tage
Notfall: 1 Tag
Studientag (unterrichtsfrei): 1 Tag

Untersuchungstechniken

2 Tage Training
internistischer neurologischer und chirurgischer Techniken

Mündliche Probeprüfungen

ab 14:30 Uhr

Fallvorstellung

täglich
die am häufigsten geprüften Krankheitsbilder

Hospitation

täglich
kann in den Prüfungen hospitiert werden.

Video-Feedback

einmalig
wird eine komplette Prüfung gefilmt und gemeinsam mit dem Coach betrachtet

Prüfungsbeisitz mit Feedback

mehrfach
wird jeder Teilnahmer aktiv geprüft.

Rhetoriktraining

16:30-18:00 (5 Einheiten)

Marburger Kurse

Für unser Marburger Kursangebot geht es hier zur Anmeldung .

3. Abschnitt Termine

STEX3 Intensivkurs
05.10.20 bis 29.10.20
3. Staatsexamen 1999,- €
Anmeldung

Zahlung erst 6 Monate nach Kurs

Der Kurspreis wird erst 6 Monate nach Kursbeginn fällig, d.h. erst dann, wenn Sie bereits Ihr Arztgehalt beziehen.

up